Mittwoch, 10. Oktober 2012

Gesponnenes und eine neue Leidenschaft

Ich komme ja im Moment kaum  noch zum Bloggen, es ist so viel im Leben zu tun :))) (Einkochen, einkochen, einkochen, Märkte vorbereiten und hingehen, aufbauen, abbauen, trocknen (es war sooo naß am Samstag) .......... und ich habe ja auch noch Kinder und einen Haushalt.


Aber heute möchte ich mal wieder schreiben. Zuerst zeige ich euch mal eine für mich sehr gelungene GarnKombi:

Merino mit sich selbst verzwirnt, 90g 180m, dazu dann Merino mit Angora, 50g 64m und Merino mit Paillettengarn, 40g 80m.

Daraús kann man ein sicherlich ein wundervolles Tuch stricken, ich werde das als Paket mit Tuchanleitung auf den Markt nehmen (siehe Termine). 













Und dann habe ich gestern angefangen, Bonbons zu kochen. Oh, das war und wird toll. Ich habe ja noch nach sowas gesucht und nun gefunden.

Ich hatte Glück, auf dieses Buch zu treffen. Gestern kam es nun und ich bin begeistert.

Ich weiss nicht, ob das Buch in allen Bereichen gut ist, aber für mich ist es das Richtige, da ich auch immer noch parallel im Internet schaue. So habe ich z.B. eine Anleitung gefunden, um Glukosesirup selber herzustellen, und sowas Einfaches, das macht es dann für mich total genial.

Also bin ich ran an den Kochtopf und habe ein paar Bonbons hergestellt. Superlecker sind die geworden.

Da werdet ihr sicherlich in nächster Zeit noch mehr von Lesen :).

16.10.2012:

So, hier schon mal ein Nachtrag:

Meiner Meinung nach ist der selbstgemachte Glukosesirup nicht gut geeignet für die Bonbonherstellung, ich habe mir jetzt einen fertigen bestellt. aber warum, das in einem anderen Beitrag.





Kommentare:

  1. Tolle Garne hast du gesponnen,wunderschöne Farbe!!!
    Und die Bonbons sehen schon soooo lecker aus.

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Tz - ich wollte dir doch eigentlich schreiben, wie gut mir das Garn gefällt, aber dann musste ich auf den Buchlink klicken und dann war ich weg...

    Jetzt aber - das Garn gefällt mir super und die Idee finde ich klasse.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Der Haushalt?
    Was soll´s!!! Man muß auch mal was machen was einem Spaß macht.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Danke !!!