Mittwoch, 10. April 2013

Art-Yarn Übungstuch

Ich taste mich ja jetzt manchmal an das Spinnen von StrukturGarn. Ich arbeite nach einem Buch und aus dem Netz, ein Kurs ist im Moment bei mir nicht dran.

Das hier verarbeitet Garn ist aus einem im Topf gefärbten bunten Kammzug, ich habe Coils und Bällchen eingearbeitet, die Bällchen, weil ich es noch nicht besser kann, aber sie sehen auch schön aus, wenn's denn nicht aus Versehen wär :)))

Ich habe daraus ein Tuch gestrickt nach der Abnahmemethode:

in der Hinreihe am Ende ein Masche zunehmen
in der Rückreihe am Anfang eine Masche zunehmen und am Ende eine Masche abnehmen.

Das finde ich für Garn, von dem ich nur begrenzt habe, eine gute Tuchform, damit nicht zuviel Garn überbleibt.

Nun ein paar Impressionen. Leider war die Sonne zum Teil wieder verschwunden, die Farben sind sehr prächtig.



Kommentare:

  1. Genial--Wild!

    Ich hab mir das auch selber angeeignet,
    es gibt ja auch nicht immer die Gelegenheit,
    zu 'nem Kurs zu fahren.

    Mach weiter so.

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super süß aus mit den "Bällchen". Das muss so sein! ;o)
    Leider habe ich in solch einem Artyarn-Kurs die Coils selber nicht ausprobiert, aber das Geheimnis liegt wohl auch hier im Drall. Mitstreiterinnen, die sich daran versucht haben, wurde gezeigt, kurz vor einem dicken Abschnitt anzuhalten und den Überdrall aus dem dünnen Abschnitt von Hand in den dicken Abschnitt zu drehen. So wird der dicke Abschnitt schön kompakt und läßt sich schön stramm um den Corefaden drehen. Ne mords Arbeit, aber das Ergebnis war klasse.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, ja das mit dem Drall scheint mir auch so zu sein.Ich glaube es ist auch sehr wichtig, vor dem Dick einen kurzen sehr dünnen Abschnitt zu habe um gut verankern zu können. Das und das was Du beschreibst, werde ich mal als nächstes probieren und dann mal berichten.

      Danke und herzliche Grüße

      Uta

      Löschen
  3. Das Tuch gefällt mir auch sehr gut! Tolle Farben und schönes Garn! Vielleicht könntest du es vorsichtig ein wenig anfilzen, damit die Bällchen etwas stabiler werden.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      mit dem Filzen habe ich etwas gemacht, das sieht man auf der Bilderkombination nur sehr schlecht, das erste Bild ist noch ungefilzt. Dadurch geht zwar das Bauschige weg, aber es ist echt stabiler.

      ♥liche Grüße

      Uta

      Löschen
  4. Ich finde das "Versehen" macht erst den Reiz aus. Die Farben gefallen mir sehr gut. Mit was für einer Nadelstärke hast du denn gestrickt?

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      das war mit Stärke 12 und ging sehr gut zu stricken, ganz unangestrengt, da das Garn gut rutschte.

      ♥liche Grüße

      Uta

      Löschen
  5. Ganz lieben Dank für Eure Kommentare .... ich freue mich total über die lieben Worte

    ♥liche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus dein Tuch ! Da kriege ich glatt mal wieder Lust Coils zu spinnen :-))
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  7. Das Tuch ist sehr hübsch geworden.
    Das Du Dir das traust, so in Eigenanleitung. Klasse!
    Leider kann ich das nicht. ...vielleicht nocht nicht...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Dein garn ist Dir toll gelungen, ein phantastisches farbenspiel

    AntwortenLöschen

Danke !!!