Donnerstag, 3. Dezember 2015

Sockblank selbst gemacht

Das lies mir ja keine Ruhe .... Sockblank,
zweifädig gestrickt und dann wieder abstricken? Ja,es geht. Wichtig ist es darauf zu achten, das beim kurbeln mit der Addi die Fäden parallel eingezogen werden, dann strickt es sich super ab. Und die Socken sehen echt fast gleich aus, ich habe etwas ungleich gestrickt.....  Das werde ich jetzt  öfter machen.





Vor dem Waschen sehen sie noch etwas kraus aus, das verschwindet dann aber.


Die Farben auf dem unteren Bild kommen auf meinem Bildschirm dem Original am nächsten....














Kommentare:

  1. Tolles Unikat!

    Ich füge noch zwei weitere Arbeitsschritte dazu,
    zwei Stränge machen und noch mal baden,
    ich stricke so lieber....

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ribbelst Du den Blank nochmal auf? Ich strickte total gerne so ab, da ich zwei Socken auf einmal toll finde und es sich nichts vertüdelt ...danke für die gute Idee. LG Uta

      Löschen
  2. Ja, wenn Frau so ein flinkes Maschinchen hat....so ganz gleiche Socken aus eigener Färbung sind auch schön. Meine liebe alte Tante ist begnadete Sockenstrickerin, musste sich mit den "Wilden" aber erst mal anfreunden ;o)
    Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, endlich habe ich eine gute Einsatzmöglichkeit gefunden, die stand Jahre herum :) ich stricke erst jetzt mit dieser Methode, da ich das Muster von anderen Färbungen nicht so spannend finde ....LG Uta

      Löschen
  3. Das hat sich wirklich gelohnt - gefällt mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anne, ja ich liebe si,e und jetzt auch das Sockenstricken,auch.

      LG Uta

      Löschen

Danke !!!