Freitag, 13. April 2018

Spültuch 1


Ja, auch an mir sind die Spültücher nicht vorbei gegangen. Der Grund: ich verarbeite wegen einer Allergie keine Wolle mehr (außer ganz glatte Sockenwolle) und ich will kein Plastik mehr im Haushalt benutzen.

Also habe ich kurzerhand ein paar Spültücher gestrickt und getestet, ob das was ist. Und ja, es läßt sich super saubermachen und abwaschen damit - und ich koche die auch aus.

Ich habe schon viele gestrickt, jetzt mag ich gerne mal die Muster festhalten, die:
  1. nur mit rechts links Maschen auskommen
  2. mehr rechte als linke Maschen haben (oder wenigstens gleichviel), da ich von linken Maschen oft Armbeschwerden bekomme
  3. fernsehtauglich auch für mich sind 

Ja, nun kommt eben das erste, ich habe mir die Muster überall aus dem Netz zusammengesucht, entweder auch von Spültuchseiten, oder aus einfachen Musterseiten. Leider weiß ich nicht mehr, woher ich die habe, da diese Blätter schon länger hier liegen.

Muster: 2re 2li 2re * 2re 2li 2 re* 2re 2 li 2re


re: rechte Maschen
li: linke Maschen
** zwischen den Sternchen die Maschen wiederholen



Maschenzahl teilbar durch 6 anschlagen, ich hatte 54 Maschen.

Das Muster so lange stricken, bis ein Quadrat entstanden ist.

Dann habe ich für den Aufhänger 14 Luftmaschen gehäkelt und diese dann umhäkelt - das kannte ich noch von früher.

Ich habe ein Baumwollgarn genommen mit Lauflänge 175m auf 50g und habe mit Nadel 2,75 gestrickt. Ich stricke sehr locker.

.




Und hier hängen ein paar, die ich schon mal gewaschen habe, die sind jetzt in der Geschenkekiste ::)))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke !!!